Friedrich und Sica mit Hattricks

Fussball - In der Kreisliga A1 hat zum Auftakt der VfL Eberstadt ein deutliches Zeichen gesetzt. Die TSG Heilbronn schickte man mit einer 9:2-Packung nach Hause. Dem TGV Beilstein, der SGM Erlenbach/Binswangen und dem TSV Weinsberg gelangen ebenfalls hohe Siege.

Email

Friedrich und Sica mit Hattricks
Holger Friedrich hatte einen Supertag erwischt, ihm gelangen für die SGM Erlenbach/Binswangen zwischen der 67. und 73. Minute drei Tore. Gegner TSV Talheim kassierte letztlich eine 0:5-Packung.Foto: Andreas Veigel

Fussball - In der Kreisliga A1 hat zum Auftakt der VfL Eberstadt ein deutliches Zeichen gesetzt. Die TSG Heilbronn schickte man mit einer 9:2-Packung nach Hause. Dem TGV Beilstein, der SGM Erlenbach/Binswangen und dem TSV Weinsberg gelangen ebenfalls hohe Siege.

SC Abstatt − Spvgg Heinriet 2:1

In einem schwachen Derby ging der SC Abstatt nach 67 Minuten in Führung, musste aber in der 75. Min. den Ausgleich hinnehmen. Im direkten Gegenzug markierte der SC Abstatt den 2:1- Siegtreffer. Res.: 0:6

Tore: 1:0 (67.) Andreas Wägele, 1:1 (75.) Andreas Föll, 2:1 (77.) Timo Lenicker. Zuschauer: 100; Schiedsrichter: Uwe Oesterle (Weissach).

Eberstadt − TSG Heilbronn 9:2

Die Gastgeber waren im ersten Punktspiel der neuen Saison ihrem Gegner aus Heilbronn in allen Belangen überlegen und setzten dies in regelmässigen Abständen auch in Tore um.

Tore: 1:0 (30.) Lars Weisz, 2:0 (43.) Manuel Krenkler, 3:0 (45.) Haysam Hussein, 4:0 (47.) Ali Hussein, 5:0 (49.) Lars Weisz, 5:1 (55.) Onur Aslantas, 6:1 (60.) Nicolai Reustle, 7:1 (65.) Ali Hussein, 8:1 (77.) Benjamin Heinz, 8:2 (80.) Cem Özgenc, 9:2 (82.) Benjamin Heinz. Zuschauer: 60; Schiedsrichter: Steffen Lochner (Künzelsau).

Beilstein − FC Obersulm 6:1

Beilstein erwischte einen Blitzstart und ging in Führung. Auch anschließend spielten die Gastgeber druckvoller und erhöhten auf 2:0. Mit dem dritten Treffer sofort nach Beginn der zweiten Halbzeit war die Partie gelaufen. Obersulm konnte spielerisch nichts entgegensetzen und musste noch weitere Treffer zulassen. Res.: 1:1.

Tore: 1:0 (2.) Duran Sahan Foulelfmeter, 2:0 (35.) Ricardo Colon, 3:0 (49.) Duran Sahan, 4:0 (70.), 4:1 (74.) Tobias Hammel, 5:1 (76.) Duran Sahan, 6:1 (78.) Patrick Weller. Zuschauer: 35; Schiedsrichter: Thomas Kettner (Öhringen).

Türkspor Neckarsulm − Spfr Neckarwestheim 1:1

Zum Auftakt gelang den Gastgebern nur ein Remis gegen die defensiv auftretenden Gäste. Ein Abwehrfehler wurde von den Neckarwestheimern in der 2. Minute eiskalt ausgenutzt. Doch die junge Gastgeberelf gab ihr Bestes. Allerdings wurde in der ersten Halbzeit zu wenig nach vorne gespielt. Nach der Pause hatte Türkspor Möglichkeiten zum Ausgleich. Nach einer Ampelkarte für Neckarwestheim gelang dieser auch nach gut einer Stunde Spielzeit. Doch mehr konnte nicht mehr erzwungen werden. In der 83. sah ein Neckarwestheimer Spieler nach einem groben Foul die Rote Karte. Res.: 0:3.

Tore: 0:1 (2.) Toni Pinjuh, 1:1 (63.) Erkan Savun. Zuschauer: 80; Schiedsrichter: Armin Wirth (Kocher/Jagst); Karten: Gelb/Rot Chris Nägele (60.) Spfr Neckarwestheim, Rot Daniel Mozer (83.) Spfr Neckarwestheim.

SGM Erlenbach/Binswangen − TSV Talheim 5:0

Die Gastgeber waren in den ersten 45 Minuten überlegen und gingen mit einer 1:0-Führung in die Halbzeit. Nach der Pause machte die SGM noch mehr Druck und siegte verdient mit 5:0. In nur sechs Minuten gelang Holger Friedrich ein Hattrick. Die Gäste aus Talheim hatten nichts entgegenzusetzen. Res.: 8:2.

Tore: 1:0 (36.) Robert Pfizenmayer, 2:0 (67.) Holger Friedrich, 3:0 (68.) Holger Friedrich, 4:0 (73.) Holger Friedrich Foulelfmeter, 5:0 (87.) Felix Lindheimer. Zuschauer: 70; Schiedsrichter: Jürgen Flad (Mosbach).

Löwenstein − TSV Willsbach 3:0

Im Lokalderby stellte der TSV Löwenstein die spielerisch bessere Mannschaft und erspielte sich einige gute Torchancen. Es blieb aber bis zur Halbzeit nur bei einem 1:0. Nach der Pause das gleiche Bild. Die Heimelf spielte und Willsbach versuchte ins Spiel zu kommen. Mit zunehmender Spieldauer ließen bei den Gästen die Kräfte nach und Löwenstein kam zu einem nie gefährdeten Sieg. Res.: 4:2.

Tore: 1:0 (25.) Sven Voosen, 2:0 (53.) Jan Kümmerer, 3:0 (60.) Sven Voosen Foulelfmeter. Zuschauer: 100; Schiedsrichter: Harald Fuder (Heilbronn).

SV Blau/Weiß Heilbronn − Neckarsulmer SU II 0:2

Dem Spielverlauf nach war es ein glücklicher Sieg in einem ausgeglichenen Spiel für die Gäste aus Neckarsulm.

Tore: 0:1 (13.), 0:2 (75.). Zuschauer: 50; Schiedsrichter: Kurt Beck (Waiblingen).

TSV Weinsberg − TV Flein 5:0

Es war ein gelungener Saisonauftakt für den TSV Weinsberg. Flein hatte anfangs mehr vom Spiel, das erste Tor schossen aber die Gastgeber. Als die Fleiner nach dem Wechsel Pech mit einem Eigentor hatten, war das eine Vorentscheidung. Danach fiel der Sieg vielleicht um ein oder zwei Tore zu hoch aus. Daniele Sica machte alle Weinsberger Tore nach dem 1:0. Res.: 1:1.

Tore: 1:0 (25.) Emin Karaman, 2:0 (49.), 3:0 (64.) Daniele Sica, 4:0 (79.) Daniele Sica, 5:0 (88.) Daniele Sica. Zuschauer: 60; Schiedsrichter: Günther Riedel (Schwäbisch Hall).


Kommentar hinzufügen