FC Union und Trainer Maric trennen sich

Fussball - Die Ära von Trainer Marijo Maric in Heilbronn endet mit dieser Saison. Wegen unterschiedlicher Auffassungen über die künftige Ausrichtung des Vereins haben sich am Freitag der Vorstand des Unterländer Bezirksligisten FC Union Heilbronn und der 36-jährige Trainer darauf geeinigt, den bis Ende Juni laufenden Vertrag nicht um ein weiteres Jahr zu verlängern.

Email

Fussball - Die Ära von Trainer Marijo Maric in Heilbronn endet mit dieser Saison. Wegen unterschiedlicher Auffassungen über die künftige Ausrichtung des Vereins haben sich am Freitag der Vorstand des Unterländer Bezirksligisten FC Union Heilbronn und der 36-jährige Trainer darauf geeinigt, den bis Ende Juni laufenden Vertrag nicht um ein weiteres Jahr zu verlängern.

Ausdrücklich bedankten sich die FCU-Vorsitzenden Gerd Kempf und Werner Menold bei dem früheren Profi-Fußballer und kroatischen Nationalspieler und würdigten die von Marijo Maric geleistete Arbeit, der die Union Böckingen nach ihrem Abstieg in die Kreisliga sofort wieder in der Saison 2010/11 in die Bezirksliga geführt und die Saison 2011/12 mit der Vize-Meisterschaft beendet hatte.

Danach startete der Fusionsverein FC Union Heilbronn mit Marijo Maric als Trainer in seine erste Saison und belegt aktuell den zweiten Tabellenplatz. Bereits in der nächsten Woche will der FCU den neuen Trainer vorstellen, der seine Arbeit am 1. Juli aufnehmen wird. Für die Übergangszeit wurde eine vereinsinterne Regelung gefunden. red


Kommentar hinzufügen