Marius Müller mit Nationalteam auf Tour

Fußball - FSV-Spieler bereitet sich auf Polizei-EM vor

Email

Marius Müller mit Nationalteam auf Tour
Marius MüllerFoto: Schmerbeck

Fußball - Marius Müller ist ein alter Hase, was die Polizeinationalmannschaft anbetrifft. Seit 2004 ist der Stürmer des FSV Hollenbach dort mit dabei. 2006 schoss er im Finale der Europameisterschaft gar das entscheidende Tor. Somit ist er der einzige FSV-Spieler, der sich auch Europameister nennen darf. Die Titelverteidigung glückte ihm allerdings noch nicht. 2010 verlor Deutschland im Stadion von Panathinaikos Athen − auch da war Müller mit dabei.

Freundschaftsspiele Nun ist er wieder mit der Nationalmannschaft auf Tour. Zwei Freundschaftsspiele mit dem Nationalteam stehen auf dem Programm. Dazu ist er diese Woche auf einem Lehrgang. "Es ist immer schön. Wir werden für diese Zeit freigestellt", sagt Müller, einziger Spieler aus Baden-Württemberg. Die meisten spielen in der Landes-, Verbands- oder Oberliga. Wenige in der Regionalliga. Mit Torwart Raphael Laux (SV Wehen-Wiesbaden) steht aber sogar ein Drittligaprofi im Kader der Polizisten. Die Deutsche Polizei-Nationalmannschaft befindet sich zu diesem Zeitpunkt auf einem Vorbereitungslehrgang für die 16. Europäische Polizeimeisterschaft (EPM). Diese findet vom 23. bis 30. Juni 2014 in Prag statt.

Vertragsgespräche Nach dem Vorbereitungslehrgang wird Müller weitere Gespräche mit dem Oberligisten Hollenbach führen. "Ich würde gerne hierbleiben. Die Gespräche laufen gerade. Ich denke, es sieht ganz gut aus." mars


Kommentar hinzufügen