Britsch-Kampf um IBF-Titel steigt in Koblenz

Boxen  Die Entscheidung hat sich bis zum letzten Tag hingezogen, jetzt aber stehen Termin und Austragungsort des nächsten Kampfes von Dominik Britsch fest.

Von Stephan Sonntag
Email

Am Samstag, 28. Oktober, wird der Neckarsulmer Profi in der 5000 Zuschauer fassenden Conlog-Arena in Koblenz gegen Titelverteidiger Ronny Mittag um den IBF-Intercontinental-Gürtel boxen. "Die Gegenseite hat lange eine Veranstaltung in Hamburg favorisiert, die jetzt aber kurzfristig abgesagt worden ist. Ich hatte die Conlog-Arena sicherheitshalber schon geblockt und jetzt veranstalten wir eben selbst", sagte Thomas Holefeld.

Britschs Promoter hatte auch die Kolbenschmidt-Arena in Heilbronn als möglichen Austragungsort auf der Liste. Doch der Aufwand, in der Eishalle einen Boxkampf durchzuführen, war letztlich zu groß. "Zudem wäre die Terminfindung sehr schwierig geworden", erklärte Holefeld. Dem Manager war es letztlich am wichtigsten, dass Britschs früherer Boxstall Sauerland nicht in die Veranstaltung involviert ist. Das wäre wohl in Hamburg der Fall gewesen.

Mit der Festlegung des Kampftermins beginnt nun die heiße Phase der Vorbereitung. Das Team Britsch wird in erster Linie im eigenen Gym in Leingarten trainieren. Holefelds Job ist es, weitere gute Kämpfe für das abendfüllende Event auszumachen. Tickets für die Veranstaltung wird es voraussichtlich ab nächster Woche über den Internet-Anbieter Eventim geben. 


Kommentar hinzufügen