Ivan Jurcevic Kickboxing Vize-Weltmeister

Lauffen - Der Lauffener Kampfsportler und vierfache Weltmeister Ivan Jurcevic erreichte den zweiten Platz bei der Kickboxing Weltmeisterschaft am vergangenen Samstag in Nienburg.

Lauffen - Der Lauffener Kampfsportler und vierfache Weltmeister Ivan Jurcevic erreichte den zweiten Platz bei der Kickboxing Weltmeisterschaft am vergangenen Samstag in Nienburg.

Nach vier harten und über die volle Distanz gehenden Vorrunden-Kämpfen unterlag der 39-jährige Jurcevic dem 27-jährigen Schweizer Peter Branbeck, den er fünf Wochen zuvor bei der Europameisterschaft in Verona (Italien) im Finale noch besiegt hatte, nach Punkten.

"Branbeck hatte sich besser von der Europameisterschaft erholt und lieferte einen technisch hochwertigen Kampf ab. Natürlich bin ich etwas traurig. Nach meiner Verletzung, die ich mir im Finalkampf in Verona zugezogen hatte, konnte ich nicht mit hundertprozentigem Einsatz kämpfen", sagte der 39-Jährige und ergänzte: "Mein Ziel Halbfinale habe ich jedoch mehr als erreicht." Dies sei nun sein letzter Kampf gewesen. "Es geht körperlich nicht mehr." Die jungen Kämpfer hätten eine bessere Regeneration und seien hungrig nach Titeln.

Ivan Jurcevic hatte im September die Kampfsportfreunde Bönnigheim gegründet. Dort wird Kickboxen, Mixed Martial Arts, Selbstverteidigung, All Style Karate, Muay Thai und traditionelles Boxen trainiert. Das Training wird von Jurcevic und Dragan Tomic geleitet. red