TSG-Männer für Tabellenzweiten nicht stark genug

Kegeln - In einem vorgezogenen Spiel in der 3. Bundesliga mussten die Kegler der TSG Heilbronn eine weitere Niederlage hinnehmen. Im Spiel bei Gut Holz 78 Sandhausen lautete das Endergebnis 5665:5677.

Email

Kegeln - In einem vorgezogenen Spiel in der 3. Bundesliga mussten die Kegler der TSG Heilbronn eine weitere Niederlage hinnehmen. Im Spiel bei Gut Holz 78 Sandhausen lautete das Endergebnis 5665:5677. Gegen den starken Tabellenzweiten gerieten Jens Bernhardt (877 Kegel), Peter Epp mit starken 940 und Mirko Sveiger mit noch besseren 972 Kegeln in Rückstand.

Die gegnerische Startreihe mit Tobias Woll (993 Kegel), Patrick Nikisch (895 Kegel) und Sascha Ginder (976 Kegel) waren um 75 Kegel besser. Auch die zweite Reihe mit Daniel Seefeldt (903 Kegel), dem mit 969 Holz stark aufspielenden Matthias Moser und Ivan Kovacic (904) hielt leistungsmäßig mit.

Aber auch die Gegenspieler Andreas Habicht (920 Kegel), Michael Masuhr (963l) und Michael Krug (930) hielten gut dagegen und ließen keine Zweifel an ihren Meisterschaftsambitionen aufkommen. Die Heilbronner wollen nun am 18. Dezember das nächsten Heimspiel gegen den VKC Eppelheim unbedingt gewinnen.


Kommentar hinzufügen