Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Hohenlohe
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Hohenlohe-Landrat Matthias Neth: Gekommen, um zu bleiben

Matthias Neth wurde im April 2021 einstimmig wiedergewählt. Hohenlohe ist seine Heimat geworden, hier hat er noch viel vor.

Ralf Reichert
  |    | 
Lesezeit 6 Min
Hohenlohe-Landrat: Gekommen, um zu bleiben
"Ich kann versprechen, dass wir auch 2023 alles tun werden, damit der Hohenlohekreis seinen 100. Geburtstag erleben kann": Dies ist das persönliche Geschenk von Landrat Matthias Neth zum 50. Geburtstag des Kreises im übernächsten Jahr. Foto: Ralf Reichert  Foto: Reichert, Ralf

Matthias Neth ist in Hohenlohe voll angekommen. Das wird im HZ-Interview zum Jahreswechsel mehr als deutlich. Der Landrat hat noch viel vor, um den Kreis dauerhaft stark zu halten. Der besteht seit bald 50 Jahren und soll 100 werden. Wann haben Sie sich das letzte Mal richtig entspannt? Matthias Neth: In unserem Sommerurlaub im Schwarzwald. Da sind wir mit unserer Tochter an einem Bach entlanggelaufen. Nur die Familie, nichts drum herum. Das war schon sehr entspannend.   Was hat Sie 2021

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel