Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Region
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Würzige Schätze aus dem Küchenbeet

Der Kräutergarten: Aromatisch-duftende Nutzpflanzen stehen bei Hobbygärtnern wieder hoch im Kurs.

  |  
Würzige Schätze aus dem Küchenbeet
Liebstöckel (Maggikraut) Küche: für Suppen, Fleisch und Deftiges Gesundheit: hilft bei Krämpfen,Harnwegsinfektionen, Verdauungsbeschwerden, Husten, Hals-, Ohrenschmerzen, Ekzemen, eitrigen Wunden; wirkt blutstillend und krampflösend  Foto: dpa

  In Kräutern steckt die ganze Kraft der Welt. Derjenige, der ihre Fähigkeiten kennt, ist allmächtig." Das wusste man schon vor Jahrtausenden in Indien − und bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts wusste man das auch bei uns. Doch mit dem Beginn des Industriezeitalters, als die Preise für Grundstücke stiegen und die Flächen kleiner wurden, zierte man seinen Hausgarten lieber mit Blumen als mit Nutzpflanzen. Omas Kräutergärtchen galt lange Zeit als spießig und verstaubt. Heute

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel