Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Heilbronn
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Nur das Beste für die Kleinsten

Kinderklinikdirektor Professor Peter Ruef über moderne Medizintechnik und unterstützende Rolle der Eltern.

Von Ulrike Bauer-Dörr
  |    | 
Lesezeit 2 Min
 Foto:

Die Zahl der Neugeborenen, die in der Heilbronner Kinderklinik behandelt werden müssen, steigt. Wir sprachen mit SLK-Klinikdirektor Professor Peter Ruef über Behandlungsmethoden und die Rolle der Eltern. 2016 wurden am Gesundbrunnen rund 1000 Neugeborene behandelt – 300 mehr als noch vor fünf Jahren. Woran liegt das? Peter Ruef: Zum einen ist die Zahl der Geburten im Klinikum Gesundbrunnen gestiegen, so dass auch mehr Kinder direkt nach der Geburt behandlungsbedürftig sind. Zum

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel