Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Obersulm
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Für Alexander Heinrich ist Heimat wie eine alte Freundschaft

Vom Industriemechaniker zum Winzer und Kellermeister: Sülzbacher in den Fußstapfen seiner Vorfahren

Von unserer Redakteurin Sabine Friedrich
  |    | 
Lesezeit 3 Min
Für Alexander Heinrich ist Heimat wie eine alte Freundschaft
Einst wurden die Rebstöcke noch direkt an Pfähle gebunden. Marie Löffler (weiße Schürze) mit Sohn Gottlob sowie Martha Trender (2.v.r.), die Großmutter und die Mutter von Isolde Heinrich.Fotos: privat  Foto:

Drei Generationen der Heinrichs posieren für das Foto in der Trollinger-Parzelle am Rauhberg in Obersulm-Sülzbach. Bei strahlendem Sonnenschein ein herrliches Fleckchen Erde. Die Wolfsklinge liegt zu Füßen, gegenüber am Höhenrücken des Altenbergs explodieren ebenfalls die Rebtriebe, liefern ein sattes Grün als Kontrast zu den Dächern Willsbachs im Hintergrund. Weingutchef Alexander Heinrich schwärmt von seinem Arbeitsplatz. Die Natur reizt ihn. Für den 44-Jährigen ist es spannend, die

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel