Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Widdern
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Als in Widdern ein Kunstfälscher zugange war

Ob ein Kunstfälscher, der Widdern Ende der 80er Jahre einen großen Polizeieinsatz bescherte oder der neue Belag der Autobahnbrücke - bei der Vor-Ort-Aktion mit Chefredakteur Uwe Ralf Heer in Widdern, erzählen die Leser spannende Geschichten.

Simon Gajer
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Über einen Kunstfälscher und den neuen Autobahnbelag
Vor-Ort-Aktion: Chefredakteur Uwe Ralf Heer (links) im Gespräch mit Lesern, darunter Handwerkskammerpräsident Ulrich Bopp (Zweiter von rechts). Foto: Mario Berger  Foto: Berger, Mario

Widdern hat eine interessante Geschichte. Das zeigt sich bei der Vor-Ort-Aktion mit Stimme-Chefredakteur Uwe Ralf Heer. Interessierte Leser unserer Zeitung nutzen die Möglichkeit, über ihre Heimat zu reden und Tipps für weitere Berichte loszuwerden. Kunstfälscher bescherte großen Polizeieinsatz Ulrich Bopp, Präsident der Handwerkskammer Heilbronn-Franken, kennt sich in seiner Heimatstadt sehr gut aus. Kurzerhand zeigt er ein kleines, unscheinbares Häuschen hinter dem ehemaligen Rathaus. Dort

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel