Lesen Sie den ganzen Artikel.

Zugang zu allen Stimme+ Artikeln jetzt 30 Tage für 0 €

zum Angebot
ST
Region
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Kulturhistorischer Streifzug durch die Hohenloher Ebene

Viel Musik in historischen Gemäuern, Schlösser und Burgen, die Geschichte(n) erzählen, Heimatmuseen und ein besonderes Drehorgel-Orchester: Kulturelle Kleinode zwischen Bretzfeld, Öhringen und Waldenburg.

Claudia Ihlefeld
  |    | 
Lesezeit 3 Min
Kulturhistorischer Streifzug durch die Hohenloher Ebene
450 Jahre alt: Während des Hohenloher Kultursommers finden sowohl im Schlosshof als auch in der Schlosskapelle Pfedelbach Konzerte statt.  Foto: Böttinger

Der Begriff Hohenloher Ebene, eher vage definiert, steht mal für eine kleinere, mal für eine größere Landschaft. Begrenzt man die Ebene auf die Gegend um Zweiflingen, Bretzfeld, Öhringen, Pfedelbach, Neuenstadt, Waldenburg und Kupferzell, fällt neben der gewachsenen Kulturlandschaft auf, dass in fast jeder der Städte und Gemeinden ein Schloss oder eine Burg eine Geschichte erzählt. Dazu gibt es hübsche Heimatmuseen. Und viel Musik. Denn der Hohenloher Kultursommer ist gern zu Gast in

ST+

Stimme+

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme+ 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen Ich habe bereits ein ST+ Paket

Stimme+ Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel