Heilbronn
Lesezeichen setzen Merken

Lockvogel für Jung und Alt: Der Walderlebnispfad in Heilbronn

Der Walderlebnispfad bietet an mehr als 20 Stationen Informatives und Spaßiges: Druidenhaus, Kugelbahn und Vogelorgel sind tolle Angebote für einen Familienausflug im Heilbronner Wald.

Von unserem Heimatreporter Freunde des Waldes
  |    | 
Lesezeit 1 Min
Lockvogel für Jung und Alt: Der Walderlebnispfad in Heilbronn
 Foto: Freunde des Waldes

Nicht weit von der Stadt, aber abseits vom Großstadtlärm ist der Kuckuck zurück aus dem Winterquartier. Der Ruf des Männchens klingt im Mai und Juni durch den Heilbronner Stadtwald. Auch der Zilpzalp wird nicht müde und ruft seinen Namen in den Wald. An der Vogelorgel kann jeder Besucher auch die Stimmen der anderen Waldvögel hören und erfahren, wann sie im Tagesverlauf in das Konzert einstimmen.

Die Vogelorgel ist eine Station mitten auf dem Walderlebnispfad im Heilbronner Stadtwald. Als Start eignet sich der Jägerhaus-Parkplatz am besten . Da gibt es auch eine Box der "Freunde des Waldes", die dafür sorgen, dass Infomaterial darin zu finden ist.

Gleich daneben führen die Stufen in den Wald und auf den Pfad. Für Kinderwagen oder andere Fahrzeuge sind es an der Straße entlang ein paar Meter zum Beginn bei der großen Baumscheibe. Mal in der Sonne, mal im Schatten führt der Weg von Station zu Station an vielerlei Themen des Waldes entlang.

Kugelbahn als Highlight

Der Adlerhorst lädt zur Pause und zum Lauschen und Träumen oder Geschichten Erzählen ein. Danach ist es nicht mehr weit zum Labyrinth und zur Kugelbahn, dem Highlight für alle kleinen und großen Waldbesucher. Unermüdlich rollt die Holzkugel den Berg runter und wird wieder nach oben geholt. Für 20 beziehungsweise 50 Cent bekommt man die Kugeln an einem Automaten.

Seele baumeln lassen

Lockvogel für Jung und Alt: Der Walderlebnispfad in Heilbronn
 Foto: Freunde des Waldes

An dieser Stelle kann jeder als Unterbrechung zum Spiel- und Grillplatz abbiegen und dann zum Ausgangspunkt zurückwandern. Wer auf dem Walderlebnispfad weitergeht, entdeckt den Steinkreis, das Druidenhaus, ein Baumtelefon, die Tiere des Waldes und vieles mehr. Bevor der Weg wieder zum Parkplatz zurückführt, können die Wanderer auf den Träumerliegen die Seele baumeln lassen, ein ausführliches Waldbad nehmen und dabei die herrliche Aussicht auf Heilbronn genießen.

Die "Freunde des Waldes" halten den Walderlebnispfad in Schuss. Sie sind dankbar, wenn die Einrichtung sorgsam behandelt wird und keine Abfälle im Wald zurückbleiben. Wer bei den Freunden des Waldes mitmachen will, meldet sich bei: forst@heilbronn.de.

Hier geht es zum Beitrag auf meine.stimme.de

Infos zum Pfad

Start und Ziel: Parkplatz Jägerhaus Heilbronn

Anfahrt Buslinie 1: Mittwoch, Sonn- und Feiertag

Länge: circa 4 Kilometer

Dauer: je nach Nutzung der circa 20 Stationen bis zu vier Stunden

Schwierigkeit: leicht, Kinderwagen geeignet, an zwei Stellen sind "Umfahrungen" nötig

Wegcharakteristik: Waldwege

Infos und Flyer: Auf heilbronn.de das Stichwort Walderlebnispfad ins Suchfeld eingeben

 
Kommentar hinzufügen
Kommentar hinzufügen
Kommentare werden geladen
  Nach oben