Zu wenige Methadon-Ärzte

Region  Der Mangel an Methadon-Ärzten, die Drogenabhängige mit dem Heroin-Ersatzstoff therapieren, ist prekär. Im Landkreis Heilbronn gibt es acht, in der Stadt Heilbronn nur einen einzigen. Das sind viel zu wenige, berichtet die Kassenärztliche Vereinigung. Allein die Heilbronner Suchtberatungsstelle hatte im vergangenen Jahr rund 700 Klienten. Einer der Hauptgründe für den Mangel an Methadon-Ärzten ist die Scheu der Mediziner vor den Süchtigen. Es seien Ängste da, dass andere Patienten in den Praxen wegbleiben, erklärt der Sprecher der Ärzte in Stadt und Landkreis Heilbronn.