Radweg durch Bahntunnel?

Heilbronn 

Eine Bürgerinitiative will den stillgelegten Bahntunnel unterm Heilbronner Lerchenberg zu einem Erlebnis-Radweg machen und sammelt Geld für ein Umnutzungsgutachten. Politische Kernforderung: Bevor das Rathaus die Reaktivierung „abwürgt“, sollten über ein Gutachten der bauliche Zustand und mögliche Sanierungskosten ermittelt werden.

Die Gruppe will sich über Sponsoren und Spendenaufrufe an der Finanzierung beteiligen. Das Land trägt derzeit neue Radwege zu 50 Prozent mit. Die Bahn hat bereits positive Signale zum Verkauf gegeben. Der Lerchenbergtunnel befinde sich in einem guten Zustand, heißt es in einer Bahn-Stellungnahme.