Neue Fassade fürs neue Rathaus

Von Tanja Ochs

Auf Leingartens größter Baustelle geben sich die Handwerker buchstäblich die Klinken in die Hand: Außen und innen sind derzeit bis zu 15 Handwerker gleichzeitig mit Elektrik oder Fassadenverkleidung beschäftigt. Hinter einem Gerüst bringen die Arbeiter Dämmung und Natursteinplatten am neuen Rathaus an. Innen werden Elektrik und Systemtrennwände installiert sowie der Sanitärbereich ausgebaut. Ende des Monats sollen Innentreppe und Glasdach eingebaut werden, Malerarbeiten und Bodenbeläge folgen. Am 20. November hat die Bevölkerung Gelegenheit, das Rathaus an der Heilbronner Straße zu besichtigen. Die Kosten für das Gebäude liegen aktuell bei 5,4 Millionen Euro für das Gebäude, Außenarbeiten und Möbel werden extra aufgeführt.