Mediathek zwei Monate geschlossen

Pfusch am Bau ist der Grund dafür, dass die Neckarsulmer Mediathek ab dem 8. Februar für zwei Monate geschlossen bleibt. Grund dafür sind aufwendige Sanierungsarbeiten an der Decke. Schon mehrfach waren Putzteile heruntergefallen.

Von cgl
Email
Pfusch am Bau ist der Grund dafür, dass die Neckarsulmer Mediathek ab dem 8. Februar für zwei Monate geschlossen bleibt. Grund dafür sind aufwendige Sanierungsarbeiten an der Decke. Schon mehrfach waren Putzteile heruntergefallen. Für 120 000 Euro wird nun eine neue, abgehängte Deckenkonstruktion eingezogen. Allerdings wird der städtische Haushalt durch die Maßnahme kaum belastet. Die Mediathek war erst im Sommer 2004 eröffnet worden. Daher fiel der Baumangel noch unter die Gewährleistung - der Großteil der Kosten wird also von der Baufirma übernommen, die den Putz damals aufgebracht hat. Der Betrieb in der Mediathek wird vom 8. Februar bis voraussichtlich 5. April komplett eingestellt. Die Frist der momentan verliehenen Medien verlängert sich automatisch. Auch die Leseausweise werden automatisch um zwei Monate verlängert. Der Medienrückgabekasten bleibt geschlossen. Die rund 6000 Stammkunden des städtischen Medienzentrums wurden bereits per Anschreiben informiert.