Klimawandel beschert mehr Obst

Region 

Email

Der Klimawandel bringt insgesamt viele Nachteile, im Obstbau aber auch Vorteile. Experten der Staatlichen Lehr- und Versuchsanstalt für Wein- und Obstbau Weinsberg weisen darauf hin, dass sich schon heute die Vegetationszeit von 200 auf 230 Tage ausgedehnt hat.

So können Äpfel deutlich früher geerntet werden, was ihren Verkauf zu lukrativen Preisen erleichtert. Zu den Gewinnern zählen Süßkirschen, Tafeltrauben, Walnuss oder Mini-Kiwi. Dafür gibt es Birnensorten, die mit den höheren Temperaturen nicht zurechtkommen. Nachteile sind extremeres Wetter mit der Gefahr von Hagelschauern und eine höhere Zahl von Schädlingen.