Dioxinskandal: Pollmer warnt vor Panikmache

Der Gemminger Lebensmittelchemiker und Buchautor Udo Pollmer warnt vor Panikmache im aktuellen Dioxinskandal. Die in Eiern festgestellte Dioxinmenge sei toxikologisch völlig unbedenklich, sagte Pollmer im Interview mit der Heilbronner Stimme. "Die Menge, die bei den Eiern als ,verseucht' gegeißelt wird, gilt bei Fisch etwa als völlig unbedenklich, weil der andere Höchstmengen hat." Auch bei Freilandeiern und Freilandfleich gebe es regelmäßig Grenzwertüberschreitungen. "Die Gifte kommen eben in der Natur vor". In den vergangenen zwei Jahrzehnten hätten sich die Rückstände in Lebensmitteln insgesamt halbiert. Das sei auch eine Folge verschärfter Grenzwerte und verbesserter Kontrollen. Das vollständige Interview lesen Sie in der Mittwochsausgabe der Hohenloher Zeitung/Kraichgau Stimme/Heilbronner Stimme.