Der schiefe Turm von Neudenau

Von Rudolf Landauer

Neudenau Der Kirchturm der Neudenauer Stadtkirche St. Laurentius ist in Schieflage. "Nicht dramatisch - aber problematisch", sagen Baufachleute. Über 680 Jahre entstand die leichte Krümmung. Bereits in den 30er bis 50er Jahren wurden marode Balken mit Beton unterfüttert, man hatte festgestellt, dass sich der Turm neigt, aber darauf verzichtet, ihn gerade zu drücken. Das hätte unvorhersehbare Konsequenzen gehabt, sagt Architekt Franz Huber. "Dieser Neigungsprozess ging über sehr viele Jahrhunderte, das kann man nicht mal eben aufrichten."