Bombardier soll Vertragsstrafe zahlen

Region 

Email

Die Kreistagsfraktionen reagieren sehr verärgert auf die abermalige Verspätung der Stadtbahn Nord. Sie kritisieren den Fahrzeughersteller Bombardier, weil noch immer Zulassungen für die Wagen fehlen. Der Streckenbetreiber AVG hatte die Stadtbahnfahrzeuge bereits 2009 bestellt. Das Verkehrsunternehmen will Bombardier gegenüber auf eine Vertragsstrafe pochen.

Ende vergangene Woche war bekannt geworden, dass die Stadtbahn Nord nicht ab Juni bis nach Mosbach fahren kann. Nun haben die Verantwortlichen Dezember 2014 im Visier.