Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Region
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Start-up will dort Energiesparen, wo andere nicht hinsehen

Bereits während ihrer Masterthesis planten sie ihre Startup-Gründung. Drei Jungunternehmer wollen Firmen helfen, effizienter und günstiger zu arbeiten - und setzen bei der Druckluft an.

Draskovits
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Start-up will dort Energiesparen, wo andere nicht hinsehen
Dominik Wahl (mitte) und Lennard Schwidurski (rechts) präsentieren ihre Box, mit der Firmen bis zu 50 Prozent an Druckluft sparen können. Foto: WRS Energie und Druckluft  Foto: Alternativer Fotograf

Während der Masterthesis auch noch eine Start-up-Gründung zu planen, kommt wohl für nur wenige Studierende in Frage. Zu hoch der Druck, zu groß der Stress. Lennard Schwidurski, Laurin Roller und Dominik Wahl haben sich jedoch genau dieser Herausforderung gestellt. Seit zwei Wochen ist ihre GmbH unter dem Namen WRS Energie und Druckluft angemeldet. Die drei kennen sich seit ihrem Bachelor-Studium in Künzelsau. Jetzt können sie sich, dank eines Förderprogramms, ein Jahr lang auf ihre Firma

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel