Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Heilbronn
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Intersport hält den Umsatz stabil

Neue Mitglieder und der wachsende Onlinehandel haben die Einbußen durch den monatelangen Lockdown ausgeglichen. Dennoch ist die Genossenschaft mit Sitz um Heilbronn vor Gericht gezogen.

Heiko Fritze
  |    | 
Lesezeit 3 Min
Intersport hält den Umsatz stabil
Trotz der Corona-Folgen herrscht bei Intersport Zuversicht: Die Sporthandelsgenossenschaft mit Sitz in Heilbronn profitiert vom Ausbau von Onlinehandel und Omnichannel-Geschäft.  Foto: Alternativer Fotograf

Die Krise ist noch nicht ganz vorbei, und doch verbreitet der Vorstand von Intersport Zuversicht. Zum einen, weil die interne Strategie zu greifen beginnt, die sich der Fachhandelsverbund vor drei Jahren auferlegt hat. Und zum anderen, weil die Zahlen für das am 30. September abgelaufene Geschäftsjahr gar nicht mal so schlecht sind - obwohl davon sechs Monate vom Lockdown geprägt waren. Am Ende steht über allen 1559 Geschäften in Deutschland ein Umsatz von 2,65 Milliarden Euro, nur ein Prozent

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel