Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Obersulm
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Start-up aus Obersulm will Unternehmen beim Sparen helfen

Drei Gründer aus Obersulm wollen mit ihrem Startup WRS bei Firmen Druckluftleckagen aufspüren. Die Jungunternehmer wollen mit ihrer Druckluft-Datenanalyse Unternehmen dabei helfen, mehrere tausend Euro einzusparen.

Maike Skerstins
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Drei Gründer aus Obersulm wollen mit ihrem Startup WRS bei Firmen Druckluftleckagen aufspüren
Die Unternehmer Dominik Wahl (von links), Laurin Roller und Lennard Schwidurski stehen mit ihrer Druckluftbox im Labor der Hochschule Esslingen Foto: Björn Brenner  Foto: WRS

Bei Lennard Schwidurski (25), Laurin Roller (27) und Dominik Wahl (26) ist seit der Gründung der WRS Energie und Druckluft GmbH Anfang des Jahres viel passiert. Die drei Wirtschaftsingenieure aus Obersulm, Freudenstadt und Oberstenfeld kennen sich seit ihrem Bachelor-Studium in Künzelsau. Während ihrer Masterarbeit 2020 an der Hochschule Esslingen, haben sie sich verstärkt auf den Energieträger Druckluft konzentriert. Druckluft als Kostenfaktor wird oft vernachlässigt Druckluft ist Luft, die

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel