Lesen Sie den ganzen Artikel.

Zugang zu allen Stimme+ Artikeln jetzt 30 Tage für 0 €

zum Angebot
ST
Neckarsulm
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Bei Lidl fährt man künftig BMW

Audi verliert den langjährigen Dienstwagen-Großauftrag der Schwarz-Gruppe an den bayrischen Premium-Wettbewerber, der ein „deutlich besseres Angebot“ machte. Die Vorstände dürfen ihre Teslas behalten.

Von Manfred Stockburger
  |    | 
Lesezeit 2 Min
 Foto:

Tiefschlag für Audi: Die Neckarsulmer Schwarz-Gruppe (Lidl, Kaufland), bisher einer der größten Einzelkunden des Autoherstellers, steigt auf BMW um. Der Münchener Premium-Hersteller hat den Neckarsulmer Lidl-Nachbarn in einer Ausschreibung ausgestochen. Die Schwarz-Gruppe ist einer der größten Betreiber von Fahrzeugflotten in Deutschland – wie viele Audis das Unternehmen bisher pro Jahr orderte, will die Schwarz-Gruppe nicht sagen. Nach Stimme-Informationen geht es aber um etwa 10.000

ST+

Stimme+

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme+ 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen Ich habe bereits ein ST+ Paket

Stimme+ Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel