Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Heilbronn/Brüssel
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Audi kauft Akkus künftig von zwei Lieferanten

Beim E-Tron stockt die Produktion in Brüssel, weil Batterien fehlen. Der Sportback soll trotzdem pünktlich kommen.

Von Manfred Stockburger
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Audi kauft Akkus künftig von zwei Lieferanten
Audi hatte während der Bundesgartenschau in Heilbronn E-Trons zur Kurzzeitmiete angeboten. Foto: Audi  Foto: Matthias Stark

Am Heilbronner Buga-Gelände ist eine ganze E-Tron-Flotte im Dauereinsatz. Bei der Produktion im Audi-Werk Brüssel kommt es aber zu Verzögerungen. Dass das Produktionsprogramm für das laufende Jahr um 10.000 gekürzt werden soll, wie die "Brussels Times" berichtete, macht auch im Umfeld des Neckarsulmer Werks die Runde. Rund 160 Beschäftigte von hier sind zurzeit in Brüssel im Einsatz, um die Belgier beim Anlauf des ersten Elektro-Audi zu unterstützen. Audi schweigt zu

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel