Lesen Sie den ganzen Artikel.

Zugang zu allen Stimme+ Artikeln jetzt 30 Tage für 0 €

zum Angebot
ST
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Atmel plant schon wieder Entlassungen

Heilbronn - Der amerikanische Chiphersteller Atmel will erneut Arbeitsplätze abbauen. Zusätzlich zu den 68 Stellen, deren Streichung im vergangenen Herbst vereinbart wurde, sollen an den Standorten Heilbronn und Ulm jetzt weitere 81 Mitarbeiter entlassen werden, wie die IG Metall mitteilt.

Von unserem Redakteur Manfred Stockburger
  |    | 
Lesezeit 1 Min
atmel - 467
 Foto:

Heilbronn - Der amerikanische Chiphersteller Atmel will erneut Arbeitsplätze abbauen. Zusätzlich zu den 68 Stellen, deren Streichung im vergangenen Herbst vereinbart wurde, sollen an den Standorten Heilbronn und Ulm jetzt weitere 81 Mitarbeiter entlassen werden, wie die IG Metall mitteilt. Von gegenwärtig 320 Beschäftigten würden am Ende noch rund 200 übrigbleiben. Mit Enttäuschung, Entsetzen, Wut und Empörung reagierten die Beschäftigten bei einer Betriebsversammlung auf die Pläne, von denen

ST+

Stimme+

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme+ 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen Ich habe bereits ein ST+ Paket

Stimme+ Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel