Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Region/Mülhausen
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

ZfP-Ausbrecher soll zugestochen haben

Die französische Polizei nimmt einen 24-Jährigen wegen versuchten Mordes und versuchtem Raub fest. Am Dienstag ist zudem der letzte Flüchtige freiwillig ins Zentrum für Psychiatrie Weinsberg zurückgekehrt.

Von Jürgen Kümmerle, Michael Schwarz

ZfP-Ausbrecher soll zugestochen haben
Vor diesem Restaurant in Mülhausen soll nach Stimme-Informationen ein 24-Jähriger, der Ende September aus dem Zentrum für Psychiatrie in Weinsberg entflohen ist, einen 18-jährigen Mitarbeiter mit mehreren Messerstichen verletzt haben. Foto: Alain Cheval

Nach der Messerstecherei im französischen Mülhausen liegen die Vorwürfe gegen den 24-jährigen Ausbrecher Yousef C. aus dem geschlossenen Maßregelvollzug des Zentrums für Psychiatrie (ZfP) in Weinsberg vor. Nach Angaben des Polizeipräsidiums Heilbronn ist er wegen versuchtem Mord und versuchtem Raub von der Polizei in Mülhausen im Elsass festgenommen worden. Nach Angaben von französischen Medien soll er einen 18-Jährigen vor einem Restaurant mit mehreren Messerstichen verletzt haben. Zuvor soll

PREMIUM

Stimme.de Premium

  • alle Artikel und Inhalte auf Stimme.de
  • exklusive Stimme.de Premium-Artikel
  • besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe
  • 30 Tage kostenlos testen
  • flexibel, da monatlich kündbar
Jetzt Gratismonat starten
Bereits Abonnent? Einloggen

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel