Lesen Sie den ganzen Artikel.

Zugang zu allen Stimme+ Artikeln jetzt 30 Tage für 0 €

zum Angebot
ST
Region
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Hautausschlag nach Planschen am Seeufer

Zerkarien kommen bei hohen Temperaturen vor allem in Uferzonen vor. Das Gesundheitsamt des Landkreises bestätigt, dass ein Verdachtsfall von der Ehmetsklinge in Zaberfeld gemeldet wurde.

Valerie Blass
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Hautausschlag nach Planschen am Seeufer
Eine Reihe von Badeseen ist derzeit von Zerkarien-Verdachtsfällen betroffen. Eine entsprechende Meldung gibt es nun auch von der Ehmetsklinge. Foto: Mario Berger  Foto: Berger

Juckende gerötete Haut nach dem Baden im See: Der Grund dafür kann ein Befall des Gewässers mit Zerkarien sein. In Zusammenhang mit unserer Berichterstattung über die Nilgänse in Heilbronn haben uns Leserzuschriften erreicht mit der Frage, ob diese Tiere auch für eine Ausbreitung der sogenannten Bade- oder Zerkariendermatitis verantwortlich sein könnten. Massive typische Zeichen eines Befalls Das Gesundheitsamt des Landkreises hat jetzt bestätigt, dass am Donnerstagnachmittag eine Meldung

ST+

Stimme+

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme+ 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen Ich habe bereits ein ST+ Paket

Stimme+ Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel