Region
Lesezeichen setzen Merken

Zahl schwerkranker Corona-Patienten an SLK-Kliniken steigt

Wegen eines bei einer Routinekontrolle positiv getesteten Patienten mussten laut eines SLK-Sprechers erstmals seit Längerem wieder Kontaktpersonen isoliert werden.

Valerie Blass
  |  
SLK-Eingang 2021

Die Corona-Inzidenzen in der Region sind hoch, die Zahl schwerkranker Patienten bei SLK steigt, wie ein Sprecher am Donnerstag mitteilte. Aktuell müssen neun Patienten intensivmedizinisch behandelt werden, der überwiegende Teil davon sei nicht geimpft – weitere 19 Corona-Patienten befinden sich auf den Normalstationen der Kliniken.

 

Weil bei einem SLK-Patienten bei einer Routinekontrolle eine Covid-Infektion festgestellt worden ist, mussten laut SLK „erstmals seit längerer Zeit wieder“ Kontaktpersonen isoliert und Schutzmaßnahmen eingeleitet werden.

„So etwas belastet die Kliniken und das Personal zusätzlich“, hieß es von dort. Welche Station betroffen ist, gab SLK nicht bekannt.

 


Corona Newsletter



Kommentar hinzufügen
Kommentar hinzufügen
  Nach oben