Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Region
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Wo Radfahrer in und um Heilbronn besonders gefährlich leben

Auf den Straßen in Heilbronn und der Region kam im vergangenen Jahr kein Radfahrer im Verkehr ums Leben. Dennoch gibt es auch hier Stellen, an denen es für Radfahrer gefährlich werden kann.

Von Christoph Donauer
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Eine Autofahrerin gewährt einer Fahrradfahrerin die Vorfahrt. Besonders an Einmündungen - wie hier in der Heilbronner Karlstraße - kann es zu brenzligen Situationen kommen. Foto: Archiv/Berger  Foto: Berger, Mario

Ein Blick in die Unfallstatistik 2018 ist für Radfahrer erschreckend. 445 Radler wurden im vergangenen Jahr in Deutschland bei Unfällen getötet. Wie sieht die Situation hier in der Region aus? In der Stadt Heilbronn wurde im vergangenen Jahr kein Radfahrer getötet. Allerdings gab es mit 161 Unfällen gut 30 mehr als noch 2017. In zwei Drittel der Fälle waren laut Polizei die Radfahrer Verursacher. Besonders häufig krachte es, weil sie auf dem Gehweg fuhren oder den Radweg falsch herum

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel