Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Heilbronn
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Wetterextreme und der Klimawandel hängen zusammen

Forscher warnen: Hitzewellen werden heißer werden, Dürren trockener, Starkregen intensiver. Sie fordern Maßnahmen zu einer besseren Anpassung an die Folgen der Erderhitzung.

Valerie Blass
  |  
Wetterextreme und der Klimawandel hängen zusammen
Ein aktuelles Foto aus dem rheinland-pfälzischen Altenahr. Die Wassermassen der Ahr haben in diesem Restaurant alles zerstört. Foto: dpa  Foto: Thomas Frey

Nach dem dramatischen Starkregen im Westen Deutschlands mit Dutzenden Toten und Hunderten zerstörter Existenzen warnen Wissenschaftler: Solche Wetterereignisse werden in Folge der Klimakrise weiter zunehmen: Hitzewellen werden heißer werden, Dürren trockener, Starkregen intensiver. Eine Einordnung:   Wie hängen Hochwasserkatastrophe und Erderhitzung zusammen? "Solche Wetterlagen treten ganz natürlich auch ohne Klimawandel auf, und auch ohne Klimawandel wären die Niederschläge heftig

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel