Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Region
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Was das Ministerium zu den überfüllten Zügen der RB18 sagt

Klagen von Pendlern, viele Züge seien seit dem Betreiberwechsel in der Region überfüllt, betreffen insbesondere die von Abellio betriebene Regionalbahn 18 zwischen Heilbronn und Osterburken. Das Land setzt auf die versprochenen neuen Züge.

Hettich
  |    | 
Lesezeit 1 Min
Überfüllte Züge der RB 18: Das sagt das Ministerium
Die leere RB 18 am Freitagmorgen in Bad Friedrichshall: Hier standen Passagiere zuvor dicht gedrängt. Engpässe sind laut Ministerium nur vorübergehend. Foto: Hettich  Foto: Hettich, Alexander

Freitagmorgen, 6.52 Uhr. Der Zug der RB18 aus Osterburken kommt pünktlich an der Endhaltestelle Bad Friedrichshall an. Die Fahrgäste stehen dicht gedrängt. Der einteilige Zug der Baureihe 426 mit seinen 100 Sitzplätzen ist sichtlich zu knapp bemessen. Erste Pendler wenden sich von Bahn ab Solche Klagen gibt es häufiger, seit mit Go-Ahead und Abellio neue Anbieter die Regionalbahnen in der Region übernommen haben, und häufig treffen sie die RB 18 nördlich von Heilbronn. Von

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel