Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Heilbronn
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Heilbronner Waldorfschule grenzt sich von Impfgegnern ab

Eine Studie sieht Anthroposophen als eine Quelle der Querdenker-Bewegung. Auch Heilbronn hat eine Waldorfschule. Die Bildungsstätte betont, dass die Einhaltung der Corona-Regeln Bestandteile des Schulbetriebs sind. Eltern würden die Maßnahmen mittragen.

Simon Gajer
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Waldorfschule grenzt sich von Impfgegnern ab
Laut Waldorfschule tragen die Eltern in Heilbronn die getroffenen Maßnahmen gegen das Coronavirus mit. Foto: Mario Berger  Foto: Berger, Mario

Eine Studie der Böll-Stiftung ist zur Einschätzung gekommen, dass in Baden-Württemberg unter anderem das anthroposophische Milieu eine zentrale Quelle für die Querdenken-Bewegung ist. Damit rücken Waldorfschulen nah ran an Corona-Proteste. Für die Heilbronner Waldorfschule betonen Verena Jungmann und Martin Böhm, die an der Schule tätig sind: "Die Freien Waldorfschulen grenzen sich deutlich von Maßnahmenverweigerern und Impfgegnern sowie jeglichen demokratie- und staatsfeindlichen Aussagen,

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel