Lesen Sie den ganzen Artikel.

Zugang zu allen Stimme+ Artikeln jetzt 30 Tage für 0 €

zum Angebot
ST
Kassel
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Völkerverständigung durch digitales Lernen

Die Heilbronner Wissenschaftlerin Claudia Finkbeiner wurde an der Uni Kassel mit dem Exzellenzpreis in der Lehre des Landes Hessen ausgezeichnet. Das Projekt verbindet digitale Lehre mit interkultureller Kommunikation.

Von Jürgen Paul
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Völkerverständigung durch digitales Lernen
Die Teilnehmer des digitalen Lehr-Projekts kommen nicht nur im virtuellen Klassenzimmer zusammen, sondern auch im realen Leben wie hier in Jerusalem. Claudia Finkbeiner ist die Neunte von links. Foto: privat  Foto: privat

Digitales Lernen und Lehren sowie interkulturelle Kommunikation zu vermitteln und dadurch einen Beitrag zur Völkerverständigung leisten - das ist das Ziel eines Lehrprojekts, das die Heilbronner Wissenschaftlerin Professor Claudia Finkbeiner an der Universität Kassel ins Leben gerufen hat. Dieses Projekt läuft so erfolgreich, dass es nun mit dem Hessischen Hochschulpreis für Exzellenz in der Lehre 2019 ausgezeichnet wurde. Für den zweiten Platz erhielten Claudia Finkbeiner und ihr Team 30.000

ST+

Stimme+

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme+ 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen Ich habe bereits ein ST+ Paket

Stimme+ Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel