Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Heilbronn
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Tourismusziele wollen mit dem A6-Boulevard ihre Bekanntheit steigern

Experimenta, Klima-Arena, Salzbergwerk und Badewelt verbrüdern sich: Attraktive Tourismusziele von Hockenheim bis Heilbronn wollen mit dem A6-Boulevard künftig noch mehr Besucher anlocken. Der Name hat derzeit aber ein Imageproblem.

Carsten Friese
von Carsten Friese
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Schulterschluss der Schwergewichte
Weihen die Werbesäule ein (v. li.): Timo Künzel (Rappsodie), Stephan Roth (Badewelt), Tina Gutberlet (Hockenheimring) , Alfred Ehrhard (Klima-Arena), Svenja Krauskopf (Salzbergwerk), Bärbel Renner (Experimenta), Daniel Roscheinsky (Bikini-Art-Museum), Thomas Aurich (Neckarmeile), Helmut Fischer (Tripsdrill). Foto: Ekkehart Nupnau  Foto: EKKEHART NUPNAU

Sie buhlen alle um die Gunst von Besuchern in der Region, sind irgendwo auch Konkurrenten. Doch jetzt haben neun attraktive Tourismusziele zwischen Hockenheim und Heilbronn Grenzen überwunden und sich in einem neuen Verbund zusammengetan: "A6-Boulevard" heißt die Werbegemeinschaft, in der jeder an seinem Standort auch für die anderen Werbung machen will, um die Region zu stärken. Motto: Gemeinsam können wir mehr erreichen. In der Heilbronner Experimenta stellten die neun Teilnehmer

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel