Lesen Sie den ganzen Artikel.

Zugang zu allen Stimme+ Artikeln jetzt 30 Tage für 0 €

zum Angebot
ST
Region
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Telemedizin: Hier kommt der Online-Arzt

Ärztemangel auf dem Land, weite Wege ins nächste Krankenhaus und volle Notaufnahmen: Bei der medizinischen Versorgung zeichnen sich Probleme ab. Kann die Digitalisierung neue Lösungen für die Gesundheitversorgung bieten?

  |    | 
Lesezeit 2 Min
Hier kommt der Online-Arzt
Seit knapp zwei Jahren arbeitet Boris Brand mit der Online-Sprechstunde. Er findet, es sei im Interesse aller, dass niedergelassene Ärzte das Feld nicht reinen Call-Center-Ärzten überlassen. Foto: Archiv/Blass  Foto: Blass

Die medizinische Versorgung in Deutschland zählt nach wie vor zu den besten weltweit - aber gleichzeitig zu den teuersten. Und jede Menge Probleme zeichnen sie am Horizont ab oder schlagen schon voll durch: die Bevölkerung wird älter, aber das Pflegepersonal ist knapp. Die Versorgung auf dem Land bricht weg, weil kleine Krankenhäuser geschlossen werden und Nachwuchs-Mediziner keine Lust haben auf stressige "Landarzt"-Jobs. Weite Wege für die Patienten sind die Folge. Die

ST+

Stimme+

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme+ 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen Ich habe bereits ein ST+ Paket

Stimme+ Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel