Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Weinsberg
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Stadt Weinsberg verleiht Justinus-Kerner-Preis an Katja de Bragança

Die Biologin und Humangenetikerin Katja de Bragança erhält für ihre Arbeit mit Menschen mit Down-Syndrom den Justinus-Kerner-Preis der Stadt Weinsberg. Der Preis ist mit 5000 Euro dotiert und nach Angaben von Bürgermeister Stefan Thoma der wichtigste Kulturpreis in der Region.

Anja Krezer
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Justinus-Kerner-Preis 2020
Am Freitagabend hat der Weinsberger Bürgermeister Stefan Thoma den Justinus-Kerner-Preis an Katja de Bragança verliehen. Foto: Ralf Seidel  Foto: Ralf Seidel

Dass ein Laudator viel mehr Applaus bekommt als diejenige, die er in seiner Rede lobt, und dass diese Frau sich darüber auch noch freut: Das ist eher selten. Am Freitagabend in der Weinsberger Hildthalle war aber genau das der Fall. Humangenetikerin und Biologin Dr. Katja de Bragança aus Bonn ist die neue Justinus-Kerner-Preisträgerin. Die 61-Jährige erhielt die Auszeichnung für ihre Projekte mit Menschen mit Down-Syndrom. Als Daniel Rauers, ein junger Mann mit Down-Syndrom, auf die Bühne kam

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel