Lesen Sie den ganzen Artikel.

Zugang zu allen Stimme+ Artikeln jetzt 30 Tage für 0 €

zum Angebot
ST
Region
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Silvester in Corona-Zeiten - Was geht und was beachtet werden muss

Wegen des massiven Anstiegs der Corona-Neuinfektionen gibt es im Südwesten auch in der Silvesternacht keine Ausnahmen von den aktuellen Regeln. Was zum Jahreswechsel erlaubt ist - und was nicht.

Von unserer Redaktion und dpa
  |    | 
Lesezeit 3 Min
Silvester
 Foto: dpa

Wegen der Pandemie dürfte der Jahreswechsel in Baden-Württemberg vielerorts zur stillen Nacht werden. Raketen und Böller können in der Silvesternacht nur im eigenen Garten gezündet werden. Feiernde Menschen an öffentlichen Plätzen sind passé. Weiterhin besteht ein Alkoholausschanks- und Konsumverbot an öffentlichen Räumen und Plätzen. Die Wohnung darf wegen der Ausgangsbeschränkung nach 20 Uhr auch an Silvester nur aus triftigem Grund verlassen werden.

ST+

Stimme+

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme+ 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen Ich habe bereits ein ST+ Paket

Stimme+ Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel