Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Region
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Reaktionen an der CDU-Basis gehen weit auseinander

Zwischen Parteiaustritt und Aufbruchstimmung: Die Wahl von Annegret Kramp-Karrenbauer zur CDU-Vorsitzenden ist von Parteimitgliedern in der Region höchst unterschiedlich aufgenommen worden.

Von unserer Redaktion
  |    | 
Lesezeit 1 Min
CDU-Fahne
ARCHIV - Eine CDU-Flagge weht am 27.09.2013 in Berlin über der CDU-Parteizentrale. Die CDU-Fraktion im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern geht am 20. Februar 2017 für zwei Tage in Rostock-Warnemünde in Klausur, um Schwerpunkte für die Landtagsarbeit im neuen Jahr festzulegen. Foto: Maurizio Gambarini/dpa (zu dpa «CDU-Landtagsfraktion geht in Klausur - Kommunalfinanzen ein Thema» vom 20.2.2017) Foto: Maurizio Gambarini/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit  Foto: Maurizio Gambarini (dpa)

Von bitterer Enttäuschung bis optimistischer Zuversicht ist die Stimmungslage bei der Unterländer CDU nach der Wahl von Annegret Kramp-Karrenbauer zur neuen CDU-Parteivorsitzenden geprägt. "Keine Perspektive": Ende einer Mitgliedschaft Bernd Suberg zieht für sich persönlich die Reißleine: "Ich bin tief enttäuscht und werde aus der CDU austreten", erklärt der Beilsteiner Gemeinderat am Samstag. Kramp-Karrenbauer werde die CDU nicht aus ihrem Tief herausholen: "Ich

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel