Lesen Sie den ganzen Artikel.

Zugang zu allen Stimme+ Artikeln jetzt 30 Tage für 0 €

zum Angebot
ST
Neckarwestheim
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Protestaktion gegen AKW Neckarwestheim

Die Mängel im Atomkraftwerk Neckarwestheim sind schwerer als bisher vermutet. Das Problem werde verharmlost, sagen Atomkraftgegner - und protestierten am Donnerstagabend mit einer Lichtprojektion gegen den Betreiber EnBW und das Umweltministerium.

Von unserer Redaktion
  |    | 
Lesezeit 1 Min
"Wir flicken bis zum Supergau - EnBW" war auf der Lichtprojektion zu lesen. Foto: Christiana Kuntz  Foto: Christiana Kunz

Mit einer provokanten Aktion haben Atomkraftgegner am späten Donnerstagabend auf ihr Anliegen aufmerksam gemacht - sie projizierten ein Lichtbild auf das Atomkraftwerk Neckarwestheim (GKN). "Wir flicken bis zum Supergau - EnBW", war dort gegen 22 Uhr zu lesen. Die Protestaktion war nach Informationen der Heilbronner Stimme nicht angekündigt, löste aber dennoch keinen Polizeieinsatz oder sonstigen Einsatz aus. Der dpa sagte ein Polizeisprecher am Morgen, dass es in dem Fall keine

ST+

Stimme+

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme+ 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen Ich habe bereits ein ST+ Paket

Stimme+ Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel