Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Politik
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Nico Weinmann und Thomas Strobl: Zwei Heilbronner streiten in Stuttgart

Der FDP-Abgeordnete Nico Weinmann ist in der Affäre um unerlaubte Weitergabe von Informationen derzeit der schärfste Kritiker von Innenminister Thomas Strobl. Dabei verbindet die beiden seit Jahren mehr als nur ihre Heimatstadt.

Tanja Ochs
  |    | 
Lesezeit 3 Min
Die Opposition stellt Strafanzeige: Der rechtspolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Landtag, Nico Weinmann (links), fordert Strobls Rücktritt. Der Innenminister unter Druck: Gegen Thomas Strobl (CDU) ermittelt derzeit die Staatsanwaltschaft wegen der Weitergabe eines Anwaltsschreibens.  Foto:

Als Nico Weinmann 1999 als seinerzeit jüngster Stadtrat in den Heilbronner Gemeinderat einzog, war Thomas Strobl schon ein alter Hase im kommunalpolitischen Geschäft. Seit zehn Jahren saß er bereits im Gremium und war Vorsitzender der CDU-Fraktion. Weinmann, dessen Vater Manfred zu Beginn jenes Jahres noch Oberbürgermeister der Stadt gewesen war, kandidierte damals für die Freie Wähler Vereinigung und ist heute Landtagsabgeordneter und rechtspolitischer Sprecher der FDP-Fraktion. Als solcher

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel