Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Heilbronn
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Moschee-Neubau kommt erst nach der Buga

Die Verkehrssituation an der Weinsberger Straße lässt zur Bundesgartenschau (Buga) keine Großbaustelle zu. Deshalb wird der Baubeginn auf Oktober 2019 verschoben.

Von Bärbel Kistner
  |  
Moschee-Neubau kommt erst nach der Buga
Die bisherige Moschee der Ditib-Gemeinde an der Weinsberger Straße wird frühestens im Oktober 2019 abgerissen. Zur Buga soll es dort keine Großbaustelle mit einspuriger Verkehrsführung geben. Fotos: Mario Berger  Foto: Berger, Mario

Vom ersten Zeitplan hatte sich die Heilbronner Ditib-Gemeinde längst verabschiedet. Ursprünglich wollte man zur Bundesgartenschau den Moschee-Neubau als architektonisches Highlight präsentieren − nachdem Ende 2014 der Siegerentwurf des Architekturwettbewerbs gekürt worden war. Jetzt steht endgültig fest: Erst nach der Buga, also frühestens Mitte Oktober 2019, können die Bauarbeiten überhaupt erst starten. Das ist mittlerweile auch im Sinne der Verwaltung. Während der Gartenschau sei

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel