Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Neckarsulm
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Einem Mobilen Impfteam der SLK-Kliniken einen Tag lang über die Schulter geschaut

Nach anfänglichen Computerproblemen werden mehr als 100 Personen bei einer Impfaktion in der Neckarsulmer Mediathek geimpft. Was erleben Impfwillige und medizinisches Personal an so einem Tag?

Von Thomas Zimmermann

Mobiles Impfteam in der Neckarsulmer Mediathek
Anmeldung und Arztgespräch am Eingang der Mediathek. Dann geht es zum Impfen. Weil der Computer eine halbe Stunde lang streikt, bildet sich schnell eine Schlange. Foto: Ralf Seidel

"Machen wir es wie beim ersten Mal?", fragt der Hausmeister der Neckarsulmer Mediathek um 10.20 Uhr. "Ja klar", antwortet Tobias Torsiglieri. Wenig später räumen der Arzt und sein dreiköpfiges Team das medizinische Gerät, die gekühlten Impfdosen, Computer und Drucker ins geräumige Foyer: Dort stehen bereits Stühle in Reih und Glied, sind die Laufwege bis zum Impfbereich und zum Ausgang markiert. Eingespieltes Team "Heute Impfaktion" steht auf dem Aufsteller vor dem markanten Gebäude in der

PREMIUM

Stimme.de Premium

  • alle Artikel und Inhalte auf Stimme.de
  • exklusive Stimme.de Premium-Artikel
  • besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe
  • 30 Tage kostenlos testen
  • flexibel, da monatlich kündbar
Jetzt Gratismonat starten
Bereits Abonnent? Einloggen

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel