Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Heilbronn
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Medien entdecken Umwelt als Thema

Im vergangenen Jahr hat kaum ein Thema die deutschen Medien so sehr beherrscht wie der Klimawandel. Weshalb Corona ein Rückschlag war und Umweltjournalismus größer gedacht werden muss, erklärt Professor Torsten Schäfer im Interview.

Milva Klöppel
  |    | 
Lesezeit 3 Min
Waldsterben im Taunus 30 08 2019 Bad Homburg Hessen Abgestorbene Fichten stehen im Wald nahe des
Der Klimawandel ist schwierig zu illustrieren. Er ist ein abstraktes Thema und baut sich langsam auf. Dabei sind seine Folgen bereits vor unserer Haustür sichtbar. Foto: imago images / Jan Eifert (www.imago-images.de)  Foto: imago images / Jan Eifert (www.imago-images.de)

Die Berichterstattung über Klimaschutz und ähnliche Themen hat in den vergangenen Jahren merklich zugenommen. Im Gespräch erklärt Professor Torsten Schäfer, warum weiterhin Luft nach oben ist und nicht zuletzt im Lokaljournalismus zum Schutz der Heimat zukunftsorientierter gedacht werden muss. Ist der Journalismus in Deutschland grün? Torsten Schäfer: Wenn damit gemeint ist, dass sich Journalisten in den letzten zehn, 15 Jahren stärker mit grünen Themen befassen, dann ist er das auf jeden

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel