Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Corona-Regeln
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Maskenpflicht in der Bahn weicht zunehmend auf

Viele Fahrgäste im ÖPNV tragen den Mundschutz unterm Kind oder am Handgelenk, manche auch gar nicht mehr. Gezielte Kontrollen finden nicht statt.

Adrian Hoffmann
  |    | 
Lesezeit 3 Min
Maskenpflicht in der Bahn weicht zunehmend auf
Einstieg nur mit Maske? Die Hinweisschilder an den Stadtbahnen sind kaum zu übersehen, dennoch missachten inzwischen viele Fahrgäste die Maskenpflicht. Foto: Adrian Hoffmann  Foto: Hoffmann, Adrian

In den Bahnen der Region sind nach Einschätzung vieler Fahrgäste immer häufiger Menschen zu sehen, die keine Mundschutzmasken mehr tragen. Manchen haben sie einfach ums Kinn gezogen, andere ums Handgelenk gemacht - manche vielleicht auch gar keine Maske dabei. Es gibt aber auch Pendler, die eine andere Beobachtung machen und weiterhin viele Bahnreisende erleben, die konsequent Maske tragen. Akzeptanz der Maskenpflicht sinkt nach Angaben von Lokführern "Tatsächlich ist es so, dass sich immer

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel