ST
Leingarten
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Schießerei in Leingarten: Kündigte Schütze die Tat an?

Zwei junge Männer sind am vergangenen Wochenende bei einer Schießerei schwer verletzt worden. Teilnehmer zweier Gruppen sollen sich vorab in einer Scheune unweit des Tatorts getroffen haben. Die Polizei suchte den Tatort jetzt erneut ab.

Jürgen Kümmerle
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Kündigte Schütze die Tat an?
Einer der Verletzten hat nach einer Schießerei in der Nähe des Bahnhofs in Leingarten viel Blut verloren. Die Polizei markierte die Stellen. Fotos: Jürgen Kümmerle  Foto: Kümmerle, Jürgen

Nach der Schießerei in Leingarten vor einer Woche sind weitere Details zum Tathergang bekannt geworden. Nach Informationen der Heilbronner Stimme sollen sich die Teilnehmer zweier Gruppen zunächst in einer Scheune unweit des Tatorts am Bahnhof in Leingarten getroffen haben. Der Tatverdächtige sei später dazugekommen, heißt es aus dem Umfeld von Betroffenen. In der Scheune habe sich ein Streit entbrannt, in dessen Folge die beiden Gruppen das Gebäude verlassen haben. Draußen habe der

Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel