ST
Heilbronn
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Hohe Zinsen belasten geförderten Wohnbau auch in Heilbronn

Die Heilbronner Stadtsiedlung will weiter Häuser bauen. Die Rahmenbedingungen seien aber so schwierig wie lange nicht mehr, sagt Geschäftsführer Dominik Buchta.

Wolfgang Müller
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Hohe Zinsen belasten geförderten Wohnbau auch in Heilbronn.
Die Baulücke in der Stockheimer Straße in Böckingen bleibt bis auf weiteres bestehen. Das Gelände ist schwierig. Noch schwieriger für die Stadtsiedlung ist aber die aktuelle Zinsentwicklung.  Foto: Seidel

Das Bündnis Soziales Wohnen schlägt Alarm. Denn in Deutschland fehlen in den nächsten Jahren offenbar rund 700.000 Wohnungen. Betroffen ist auch der sogenannte bezahlbare Wohnraum. "Wie in allen großen Städten ist es auch in Heilbronn für Menschen mit geringem Einkommen schwierig, eine bezahlbare Wohnung zu finden", sagt Thomas Hille von der städtischen Stabsstelle Strategie und Stadtentwicklung. Die Heilbronner Stadtsiedlung hat sich den geförderten Wohnungsbau auf die Fahnen geschrieben. Die

Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel