Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Stolperstein-Verlegung in Heilbronn und Neckarsulm

Region Heilbronn - Der Künstler Gunter Demnig hat in Heilbronn und Neckarsulm sogenannte Stolpersteine ins Pflaster gelegt. Sie sollen an die Opfer des NS-Regimes erinnern und sind vor den letzten Wohnorten der Menschen platziert, die die Nazis ermordet haben.

Von Helmut Buchholz
  |    | 
Lesezeit 1 Min
 Foto:

Region Heilbronn - Der Künstler Gunter Demnig hat in Heilbronn und Neckarsulm sogenannte Stolpersteine ins Pflaster gelegt. Sie sollen an die Opfer des NS-Regimes erinnern und sind vor  den letzten Wohnorten der Menschen platziert, die die Nazis ermordet haben. Die Stolpersteine sind das Lebenswerk des Künstlers. Er hat schon 34.000 solcher Stolpersteine in Städten ganz Deutschlands verlegt. Runder Tisch Mit dem Setzen des Steins ist es aber nicht getan. In Heilbronn hat sich ein runder

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel