ST
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Reue und Geständnisse stimmen Richter milde

Heilbronn - Acht junge Einbrecher hat die 2. Große Jugendkammer des Heilbronner Landgerichts verurteilt. Zwei der jungen Männer wandern hinter Gitter, sechs erhielten Bewährungsstrafen. 44 Mal waren die Angeklagten vor allem in Schulen, Kindergärten und Vereinsheimen eingestiegen.

Von unserem Redakteur Helmut Buchholz
  |    | 
Lesezeit 1 Min
Reue und Geständnisse stimmen Richter milde
Vor dem Landgericht war schwerer Bandendiebstahl angeklagt.Foto: Archiv/Dirks  Foto:

Heilbronn - Im letzten Satz fasste der Richter die Botschaft seines Urteils zusammen: "Ich wünsche keinem der Angeklagten hier ein Wiedersehen vor Gericht", sagte Hannes Breucker, Vorsitzender der 2. Großen Jugendkammer des Heilbronner Landgerichts. Die Strafen gegen acht junge Einbrecher, die zwischen 2009 und 2011 im nördlichen Landkreis Angst und Schrecken verbreitet hatten, würden allen noch eine Perspektive eröffnen. Nur zwei wandern hinter Gitter, sechs erhielten

Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel